HALLO UND HERZLICH WILLKOMMEN!

Hallo liebe Leserinnen und Leser,



ich freue mich, dass ihr euch auf meinen Blog verirrt habt. Hier stelle ich meine Rezepte und Produkttests vor. Ich würde mich freuen, wenn ihr Leser meines Blogges werdet und mal in den Posts stöbert.



Wenn ihr mal Fragen habt, könnte ihr diese gerne per Kommentarfunktion stellen.



Wenn sie als Anbieter gerne möchten, dass ich ihre Produkte teste, dann schreiben Sie mir doch bitte eine Mail an aclionsfan@yahoo.de . Ich freue mich über jede Anfrage.

Gesunde Rezepte findet Ihr auf meinem Instagramaccount ac_fitfood.


Liebe Grüße


♥ Eure Hummel ♥


Montag, 31. Oktober 2011

Öhlmühle Solling

Hallo, heute möchte ich euch die Öhlmühle Solling vorstellen.
Bei der Öhlmühle Solling handelt es sich um einen kleinen Betrieb aus dem Weserbergland, welches seine Ölsorten aus Produkten aus anerkannt ökologischen Anbau gewinnt. Die tollen Öle sind demnach Bioprodukte. Seit1996 wird zudem streng nach den Regeln des Naturland-Verbandes gearbeitet.

Das Angebot der Ölmühle Solling umfasst jedoch nicht nur Speiseöle, sondern auch Brotaufstriche, Essige, Nuss- und andere Mehle, Pflegeöle und zu den Produkten passende Rezepte.


Über den Header der Website wurde ich sogleich auf meine zwei Testprodukte das Chilöl und das Lemon-Ingweröl aufmerksam, aber beim Stöbern in den Kategorien habe ich noch andere ausgefallene, interessante Öle gefunden.
Meine persönlichen Highlights neben meinen Testprodukten sind z.B.
Arganöl
Besonders das native Arganöl ist sehr gesund und auch als Kosmetikessenz anwendbar. Ich habe ein spezielles Arganölprodukt für meine Haare, es ist wirklich das Beste bei trockenen Spitzen
Bucheckernöl
ich wusste, schon immer das die Buckeckern prinzipiell essbar sind, dass daraus ein nussig herbes gutes Speisöl gewonnen werden kann nicht
Kaffee-Mandelöl
Saltimboccaöl
Perfekt für die Italienische Küche
Auch die anderen Kategorien bergen sehr interessante Produkte , leckere Brotaufstriche wie z.B. ein Kokos-Kürbisaufstrich,  tolle Essige z.B. Himbeeressig, Mehle z.B. Kokosmehl, aber auch Pflegeprodukte und Kosmetik z.B. Kokusseife mit Rosenduft.
Nun aber zu meinen tollen Testprodukten, einem Chiligewürzöl und einem Ingwer-Lemongrasöl.
100ml dieser Öle kosten je 3,95€ und haben 900kcal.

Als erstes habe ich die beiden Öle pur probiert, Das Chiliöl war schön scharf, sodass ein leichtes Brennen auf der Zunge entstand (ich bin jedoch sehr abgehärtet was Schärfe angeht) das Ingwer-Lemonöl führte zu einer wahren Geschmacksexplosion, die mich an meinen Baliurlaub erinnerte.
Passend zu meinen Produkten wurden mir Rezeptkarten mitgeschickt, leider hatte ich bisher noch nicht die Zeit eines dieser Rezepte auszuprobieren, die Rezepte findet man zudem auch auf der Website.
Das Chiliöl, habe ich schon zum Würzen eines Hähnchengerichtes angewendet, wenige Tropfen reichen, um den ganzen Gericht eine interessante Chilinote zu geben.
Das Ingwer-Lemon Öl habe ich bei einem Wokgericht zum verfeinern benutzt, ebenfalls mit tollen Geschmacksergebnissen. Sobald es meine kanppe Studentenzeit zulässt werde ich einmal meine Rezeptideen hochladen.

FAZIT: Wenn ihr gerne kocht, stellen die Öle der Ölmühle Solling sicherlich eine Bereicherung für eure Gerichte dar.

1 Kommentar:

  1. Hallo !!!

    Du hast ein wunderschönen Blog, der gefällt mir richtig gut.
    Ich würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest.
    Nochmehr würde ich mich freuen wenn du Leser bei mir werden würdest.

    http://www.Super-Naschkatze-80.blogspot.com

    Viele Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen