HALLO UND HERZLICH WILLKOMMEN!

Hallo liebe Leserinnen und Leser,



ich freue mich, dass ihr euch auf meinen Blog verirrt habt. Hier stelle ich meine Rezepte und Produkttests vor. Ich würde mich freuen, wenn ihr Leser meines Blogges werdet und mal in den Posts stöbert.



Wenn ihr mal Fragen habt, könnte ihr diese gerne per Kommentarfunktion stellen.



Wenn sie als Anbieter gerne möchten, dass ich ihre Produkte teste, dann schreiben Sie mir doch bitte eine Mail an aclionsfan@yahoo.de . Ich freue mich über jede Anfrage.

Gesunde Rezepte findet Ihr auf meinem Instagramaccount ac_fitfood.


Liebe Grüße


♥ Eure Hummel ♥


Sonntag, 12. Dezember 2010

ThermaCare

Ich hatte bei dem Thermacareprojekt von den Konsumgöttinnen im Dezember  teilgenommen und war erstaunt von der Wirkung von Thermacare!



Hier erst einmal ein paar Infos aus der Projektbeschreibung:
"Die Lösung ist so einfach wie genial: Die ThermaCare-Wärmeumschläge wirken direkt auf der schmerzenden Stelle mit einer idealen therapeutischen Temperatur von 40°C – und zwar über eine Dauer von mindestens 8 Stunden. Genau diese Kombination aus Langzeit- und Tiefenwärme ist es, was ThermaCare so effektiv macht. Und das Beste ist, die Wärmeumschläge und -auflagen können jederzeit und überall eingesetzt werden und belasten darüber hinaus den Organismus nicht mit einem (chemischen) Wirkstoff.
 

Das Erfolgs-Geheimnis der flexiblen Umschläge und Auflagen sind die ThermaCare-Wärmezellen. Sie enthalten eine Mischung natürlicher Inhaltsstoffe: Eisenpulver, Aktivkohle, Salz und gebundenes Wasser. Durch das Öffnen der Packung gelangt Luft in die Wärmezellen. Der Clou: Das Eisenpulver verbindet sich mit dem Sauerstoff und produziert dabei nach kurzer Zeit die therapeutische ThermaCare-Tiefenwärme."


Hier mein Testfazit:

Positiv:
-sanfte Alternative zu Schmerztabletten
-die therapeutische Wärme hält sogar länger als die versprochenen 8 Stunden
-die Schmerzen werden durch die Wärme wirklich gelindert
-super auch unter engen Pullis zu tragen (habe es einmal in der Schule getragen und meine Freundinnen hätten es nie gemerkt, hätte ich sie nicht über den Test aufgeklärt )
-Kostengünstige Alternative im Vergleich zu Massagen und Co.

Negativ:
-für wirklich schlanke Leute ist der Klettmechanismus etwas zu groß, sodass das Stück mit den Widerhaken nicht auf dem Klettgegenstück befestigt werden kann.  Dies hat oft  zur Folge , dass das dehnbare Stück, auf dem nun der Klettverschluss angebracht werden muss leicht beschädigt werden kann.

Demletzt konnte ich nun auch noch Therma Care für den Nacken testen.
Hierbei fallen wieder sämtliche oben schon genannte positive Punkte auf.
Jedoch ist auch hier die Anbringung das Problem. an beiden Enden des Nackenthermacare befindet sich ein Klebestück, bringt man diese locker an, ist der Kontakt zur Haut nicht all zu hoch, bringt man es zu straff an, kann es je nach Rückenposition an der Haut ziehen.
Ich habe mir bei diesem Problem einfach mit dem im Erste-Hilfe-Kasten befindlichen Klebeband ausgeholfen und Thermacare individuell damit fixiert, das hat super geklappt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen